Höhepunkte südliches Zentralamerika – Tour 8

Die Schönheit Zentralamerikas entdecken

› Ganzjährig buchbar
      Schwierigkeit – auch für Untrainierte!  Auch für Untrainierte!

In 14 Tagen durch Nicaragua, Guatemala und Panama. Wandern, Kultur und Entspannung.

Eine Reise, die Sie so schnell nicht vergessen werden.

 

 

Buchungsanfrage

Bitte geben Sie bei Ihrer Anfrage das gewünschte Reisedatum, Vor- und Zuname, Anschrift und E-Mail bekannt.

Wir setzen uns gerne mit Ihnen in Verbindung und senden Ihnen ein tagesaktuelles Angebot für den gewünschten Termin zu.

 

Um Ihnen ein Flugangebot erstellen zu können, benötigen wir weiters Ihre Reisepassnummer.


Pauschalreise

Alle Pauschalreisen "Abenteuer Mittelamerika" werden von Andreas Rabeder betreut. 

Vor Ort ist Oliver Wiesnegger Ihr Reiseleiter. Oliver lebt und arbeitet seit 1986 in Nicaragua.

 

Kosten Nicaragua – Tour 1:  € 2.022,--

inkl. Kaufbestätigung Regenwald

exkl. Flugkosten

Durch sich ständig ändernde Flugkosten können wir Ihnen erst bei einer Anfrage ein tagesaktuelles Flugangebot zusenden.

 

UM IHNEN EIN GÜLTIGES FLUGANGEBOT ZUSENDEN ZU KÖNNEN, BENÖTIGEN WIR DIE REISEPASSNUMMER!

WICHTIG!

Bei unseren Flugangeboten, München - Managa über Atlanta, sind alle Taxen und Visagebühren enthalten!

Für Selbstbucher:

mehr dazu

Dieser Preis beinhaltet: 
  1. deutschsprachige und spanische Reiseleitung von Tag 1 bis Tag 14 in Zentralamerika
  2. 13 Übernachtungen im Doppelzimmer in schönen Mittelklasse-Hotels, Lodges und Cabinas
  3. tägliches Frühstück und Abendessen, ausgenommen Frühstück am Anreisetag und Abendessen am Abreisetag
  4. Hotels je nach Verfügbarkeit
  5. alle Transfers im Privatbus
  6. alle Eintritte der Besichtigungsprogramme im Preis inbegriffen
  7. durchgehende Betreuung durch JOliver Wiesnegger vor Ort
  8. Zusendung der Reiseunterlagen
Wichtige Informationen zur Reise lesen Sie hier
Abrechnung

Die Rechnugsstellung erfolgt über unser Partner-Büro Loro-Trips (es gelten die allgemeinen Reisebedingungen von Loro-Trips, inkl. Reiseversicherung).

Gruppenreisen ab 4 Personen

Die Reise  findet nur statt, wenn eine Gruppe von mindestens 4 Personen zustande kommt.

Sollte die Gruppenreise bis 4 Wochen vor Reiseantritt nicht zustande gekommen sein, werden wir uns darum bemühen, auch für eine kleinere Reisegruppe die Reise zu ermöglichen. Es ist allerdings mit höheren Flugkosten und höheren Hotelkosten zu rechnen.

Wir werden Sie rechtzeitig darüber informieren. Sollten Sie die höheren Kosten  akzeptieren, können Sie die Reise in einer Kleinstgruppe genießen.

Ist Ihnen der Preis jedoch zu hoch, können Sie kostenfrei Ihre Buchung schriftlich stornieren.


Reisebeschreibung — Höhepunkte südliches Zentralamerika

Von Nicaragua über Guatemala bis nach Panama

Bild Kathedrale Managua
Kathedrale Managua
Bild Granada
Granada
Bild Las Isletas
Las Isletas
Bild Vulkan Mombacho
Vulkan Mombacho
Bild Ometepe
Insel Ometepe im Nicaraguasee
Bild Rio Celeste
Rio Celeste
Bild Regenwald
Regenwald
Bild Panama City
Panama City
Tag 1:  

Anreise Managua

Nach der Ankunft am International Airport in der Hauptstadt Managua werden Sie von unserem Reiseleiter Oliver Wiesenegger abgeholt. Dann fahren Sie mit dem Bus nach Granada wo ein Zimmer im Hotel auf Sie wartet.

 

 

Tag 2:

Granada

Am zweiten Tag Ihres Aufenthaltes machen wir eine gemütliche Sightseeing-Tour bei der Sie drei typische Nicaraguanische Sehenswürdigkeiten bewundern können.

Nach der Besichtigung der Kirche „Iglesia La Merced“, die im barocken Baustil errichtet wurde,  besuchen wir das Kulturzentrum  „Casa de los Tres Mundos“ und das ehemalige Franziskanerkloster „Convento San Francisco“, wo sie eine Ausstellung für präcolumbianische Statuen besichtigen können.

Am Nachmittag machen wir eine Bootsfahrt am Nicaraguasee durch die bezaubernde Inselwelt der Isletas.

 

 

Tag 3:

Mombacho und Masaya

Am dritten Tag fahren wir mit dem Geländewagen auf den Vulkan Mombacho auf 1000 Meter zur Bergstation

Von dort aus unternehmen wir eine zweistündige Wanderung durch den Nebelwald. Hier können Sie die einzigartige Flora und Fauna der Vulkanlandschaft mit Nebelwald bewundern, die über 700 Pflanzenarten verfügt, darunter eine Vielzahl verschiedener Orchideen.

Am Abend besichtigen wir den Lavasee des Vulkans Masaya. Der Masaya ist der einzige Vulkan in Lateinamerika, wo man direkt an den Kraterrand fahren kann. Außerdem ist er der aktivste Vulkan Nicaraguas.

 

 

Tag 4:

Ometepe

Es geht weiter nach San Jorge  von wo aus wir eine Überfahrt mit der Fähre nach Moyogalpa auf die Insel Ometepe machen. Hier beziehen wir ein Zimmer im Hotel „Villa Paraiso“am Strand von Playa Domingo. Am Nachmittag findet sich Zeit am Strand zu entspannen und im Nicaraguasee zu baden.

 

 

Tag 5: 

Ometepe mit San Ramon

Bei einem Ausflug nach San Ramon können Sie hier den beeindruckenden Wasserfall bewundern der am Südhang des Vulkans Maderas mitten im Regenwald vor einer bemoosten Felswand 80 Meter in die Tiefe stürzt. Umgeben von einer exotischen Klangkulisse aus Brüllaffen-Rufen, Vögelzwitschern und anderen Tierlauten wandern wir an dicht mit Bromelien und mit Orchideen behangenen Urwaldriesen vorbei. Nach einer zweistündigen Wanderung erreicht man den Wasserfall und kann eine erfrischende Dusche mitten im Dschungel nehmen. Danach können Sie den Badeplatz „Ojo de Agua“ besuchen. Die von unterirdischen Quellen gespeisten Schwimmbecken von Ojo de Agua bieten eine wohltuende Ruhepause. Hier können Sie einen erholsamen Nachmittag beim Schwimmen im Schatten der Bäume verbringen. Am Abend kommen Sie wieder zurück zum Hotel „Villa Paraiso“.

 

 

Tag 6:

Costa Rica

Am Tag 6 begeben wir uns auf die Weiterreise nach Costa Rica zum Vulcan Tenorio. Die Grenzformalitaeten erinnern uns Europäer an die Zeiten des eisernen Vorhang . Warteschlangen und viele Stempel. Dann geht die Reise weiter durch das Rinderzuchtgebiet Guanacaste bis zum Fusse des Vulkan Tenorio. Im Hotel „Posada Rio Celeste“ ist unser Quatier geplant.

 

 

Tag 7: 

Rio Celeste

Wir wandern durch den Tenorio Nationalpark zum Rio Celeste, der mit seinem himmelblauen Wasser seinem Namen alle Ehre macht. Die Legende besagt, dass Gott, als er den Himmel malte, seine Pinsel im Wasser des Flusses auswusch. In Wahrheit verdankt der Rio Celeste seine Farbe den verschiedenen Mineralien, die im vulkanischen Gestein vorhanden sind.

 

 

Tag 8:

Regenwald der ÖsterreicherInnen , Esquinas Rainforest Lodge

Der ganze Tag ist ausgefüllt mit der Fahrt bis zum Naturschutzgebiet Piedras Blancas ,wo sich unsere Regenwald Station „Esquinas Rainforest Lodge“ befindet . Zuckerrohrplantagen , Palmenölplantagen und üppige tropische Vegetation begleiten auf der Fahrt. Unsere Route führt vom Vulkan Tenorio nach „Canas“,weiter nach „Esparza“ und runter zum Pazifik nach „Playa Jaco“. Immer an der Pazifikküste entlang führt uns die neue Strasse bis nach „Palmar Norte“ . Dort stossen wir wieder auf die Panamericana und befahren sie bis zum kleinen Ort „Villa Briceno“. Hier biegen wir rechts ab nach „Gamba“ ,in deren Nähe unser Zielort sich befindet. Mittagspause an einer Raststätte und Fotostops lockern die lange Reise etwas auf. Doch mit 9 Stunden Fahrtzeit muss man rechnen

 

 

Tag 9: 

Sachkundige Biologen werden uns die Funktion des Regenwaldes erklären und uns die Notwendigkeit seiner Erhaltung näherbringen. Der gesamte Tag ist zum fotografieren , Pflanzen erkunden und die Tierwelt kennenlernen.

 

 

Tag 10: 

Dies ist ein Tag zur freien Gestaltung. Jeder kann nach eigenem Interesse seine Forschungen im Gelände gestalten , oder in der Hängematte entspannen.

 

 

Tag 11: 

Eine lange Reise mit Grenzübertritt bei „Paso Canoas“ steht uns wieder bevor. Viel Gegend und Strasse füllen den ganzen langen Tag.Am späten Nachmittag beziehen wir unser Hotel in Panama City. (Hotel muss ich noch auskundschaften)

 

 

Tag 12: 

Als letzter Höhepunkt ist der Besuch der Kanalschleuse Miraflor ,wo wir die Entstehung und den Betrieb des Interozeanischen Kanals erfahren werden.

 

 

Tag 13: 

Am letzten Tag kann jeder Teilnehmer frei entscheiden ob er die Stadt näher kennenlernen will, oder einen ruhigen Tag am Meer verbringt. Für geschichtsinteressierte Personen empfehle ich den Besuch des alten Stadtkern von Panama City. Natürlich kann man dabei auch die moderne City erleben . Mit dem „Hop-on Hop-off“ Doppeldeckerbus können sie ihre Stadtrundfahrt ab 27 Euro selber gestalten.

 

 

Tag 14:

Rückreise nach Europa.